Bibliothek - Themen von A bis Z

Änderung des Schadensersatzrechts zum 1.8.2002



Das Gesetz zur Änderung des Schadensersatzrechts ist zum 1.8.2002 in Kraft getreten.

Weiterhin wurden mit dem neuen Gesetz die Haftungshöchstgrenzen der Gefährdungshaftung, die teilweise seit mehr als 20 Jahren nicht mehr verändert wurden, wie folgt erhöht und auf Euro umgestellt:

Personenschaden
eines Verletzten
Kapitalhöchstbetrag
600.000 Euro
(bisher: 500.000 DM)
max. Jahresrente 36.000 Euro
(bisher: 30.000 DM)

Personenschaden
aller Verletzten
Kapitalhöchstbetrag
3.000.000 Euro
(bisher 750.000 DM)
max. Jahresrente 180.000 Euro
(bisher 45.000 DM)

Sachschaden   300.000 Euro
(bisher 100.000 DM)


Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung und Gewähr für deren Inhalt kann jedoch nicht übernommen werden. Aufgrund der teilweise verkürzten Darstellungen und der individuellen Besonderheiten jedes Einzelfalls können und sollen die Ausführungen zudem keine persönliche Beratung ersetzen.

Inhalt ausdrucken
zurück zum Inhaltsverzeichnis

Haben Sie Fragen zu dem Beitrag? Sprechen Sie uns an!
Per E-Mail oder telefonisch unter 0201 8 42 64-0